Metatrader 4 Linux Installation

Linux ist ein Unix ähnliches Betriebssystem, das unter dem Modell der freien Open-Source-Software-Entwicklung und Vertrieb erstellt wurde. Linux-Systeme werden weit verbreitet in Smartphones und Server-Hardware verwendet. Viele PC-Benutzer bevorzugen aber eher das Microsoft Windows Betriebssystem.

Ein Vorteil von Linux ist das ausbleiben eines einheitlichen Distribution Kit. Verschiedene Gruppen von Entwicklern arbeiten an verschiedenen Linux-Versionen, einschließlich Debian, Mint, Ubuntu, OpenSUSE, Gentoo, usw. In diesem Artikel werden wir einen der beliebtesten Distribution Kits nutzen – Ubuntu .

Das Client-Terminal kann auf Computern mit Linux unter der Verwendung von Wine installiert und ausgeführt werden. Wine ist eine kostenlose Software die Nutzern von Unix-basierten Systemen ermöglicht, eine Anwendung die für die Microsoft Windows-Systeme entwickelt wurde auszuführen. Unter den Wine Versionen gibt es auch eine für Ubuntu.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass Wine eine nicht völlig stabile Anwendung ist. Daher kann es vorkommen, dass einige Funktionen in den Anwendungen die Sie mit Wine starten nicht ordnungsgemäß oder nur teilweise funktionieren.

Eine Vorbereitung  muss vor der Installation noch durchgeführt werden. Alle Anwendungen zur Ausführung des Programms werden für Ubuntu von den Paketen installiert, die in den Repositories bereits enthalten sind. Um Wine zu installieren sollte der Pfad zum WineHQ PPA-Repositorie hinzugefügt werden. Öffnen Sie dazu das Ubuntu Software Center und wählen Sie den Punkt „Softwarequellen“ im Menü „Bearbeiten“ aus.

software_center

Klicken Sie im neuen Fenster auf „Hinzufügen“.

add_repository

Tragen Sie folgende Daten in die Zeile АРТ (Advanced Package Tool) ein: ppa:ubuntu-wine/ppa. Klicken Sie nun auf „Quelle hinzufügen“. Damit ist die Vorbereitung abgeschlossen.

Um Wine zu installieren öffnen Sie die offizielle Website http://www.winehq.org, gehen Sie zum Downloadbereich und wählen Sie das Distribution Kit für Ubuntu aus. Klicken Sie auf den entsprechenden Link, um die neueste Wine-Version zu installieren. Derzeit ist die letzte stabile Version Wine 1.4.1. Sie können auch die Betaversion Wine 1.5.21 herunterladen, die viele Verbesserungen aufweist, aber möglicherweise weniger stabil läuft. Das System fordert Sie auf den Link über das Ubuntu Software Center zu öffnen, stimmen Sie dem zu und das Software Center beginnt die Installation von Wine zu starten:

linux_install_wine

Klicken Sie auf „Installieren“ und warten Sie bis die Installation abgeschlossen ist. Sobald die Installation abgeschlossen ist, ist es möglich Microsoft Windows ausführbare Dateien in Ubuntu auszuführen.

Befehlszeileninstallation von Wine

Sie können die Befehlszeile (in Ubuntu „Terminal“ genannt) verwenden, um Wine ohne die grafische Oberfläche von Ubuntu zu installieren.

Führen Sie den folgenden Befehl aus, um WineHQ PPA Repository hinzuzufügen, von dem Wine installiert wird:

sudo add-apt-repository ppa:ubuntu-wine/ppa

linux_command_line

Aktualisieren Sie nach der Ausführung die APT-Paketdaten mit dem folgenden Befehl:

sudo apt-get update

Nach der Ausführung können Sie die Installation von Wine starten. Führen Sie dazu folgenden Befehl aus:

sudo apt-get install wine1.5

Wine Version 1.5 wird installiert. Nach der Ausführung ist Wine einsatzbereit.

Terminal Installation

Um das Client-Terminal zu installieren laden Sie sich das Installationsprogramm „mt4setup.exe“ von der Webseite Ihres Brokers herunter. Wir empfehlen FX-Choice. Starten Sie nach Abschluss des Downloads die Setup-Datei. Das System wird automatisch feststellen, dass Sie versuchen eine Datei auszuführen, die für Microsoft Windows entwickelt wurde und bietet Ihnen an es mit Wine zu öffnen. Wählen Sie diese Option und klicken Sie dann auf „OK“.

Das Client-Terminal-Installationsprogramm wird gestartet. Führen Sie alle Installationsschritte aus:

linux_mt4_install

Nach Abschluss der Installation können Sie das Terminal mit der Datei terminal.exe starten.

Ein anderer Weg um die Handelsplattform in Ubuntu zu starten ist, den gesamten Ordner des zuvor in Microsoft Windows installierten Client-Terminals zu kopieren. Nachdem vollständigen kopieren, führen Sie einfach die terminal.exe aus. Wine wird automatisch für das Öffnen genutzt.

linux_copy_mt4

Bekannte Probleme

Wie bereits erwähnt ist Wine eine nicht völlig stabile Software. Somit können einige Funktionen des Terminals nicht ordnungsgemäß funktionieren. Derzeit werden folgende Probleme vermerkt:

  • Der Marktplatz ist nicht verfügbar

Außer den oben genannten Problem können Sie alle Funktionen des Client-Terminals in Ubuntu genießen.

Terminal Datenverzeichnis

Wine erstellt für jedes installierte Programm ein eigenes virtuelles logisches Laufwerk mit der erforderlichen Umgebung. Der Standardpfad des Datenordners des Terminals ist folgender:

Home.winedrive_cProgram FilesClient Terminal

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.